Streichriemenpaste auf einen Streichriemen aufbringen

Wie bringt man pastöse Streichriemenpaste auf einen Streichriemen auf?

Mich erreichen immer mal wieder Anfragen, wie man denn die Streichriemenpaste auf einen Abziehriemen aufträgt. Wie dick soll sie aufgetragen werden? Wie lange muss die Chromoxidpaste trocknen? Hier in diesem kurzen Video zeige ich Euch alle Details. Wenn ihr Fragen habt, dann schreibt sie doch bitte unten ins Kommentarfeld.

Transkript des Videos » Streichriemenpaste auf einen Streichriemen aufbringen «

 

“Hallo und herzlich willkommen auf MesserSchaerfen.com.

Mein Name ist Klaus und in diesem kleinen Video möchte ich euch zeigen, wie man einen Streichriemen mit Streichriemenpaste behandelt, um darauf Messer abzuziehen und möglichst feine, polierte scharfe Schneiden zu erhalten.
Was benötigen wir dazu?

Als Erstes natürlich die Streichriemenpaste, als Weiteres den Streichriemen. Ich benutze meistens diese Streichriemen auf Holz, das hat gewisse Vorteile, aber dazu kommen wir später in einem anderen Video. Wir benötigen einen Einweghandschuh, ein Stück Küchenrolle, eine Unterlage und etwas Lederöl ich habe ihr Lederöl von Bense & Eike, das hat sich sehr gut bewährt.
So, wie geht es jetzt weiter?

Als Erstes ziehe ich mir mal den Einweghandschuh an, denn die Streichriemenpaste besteht zum Großteil aus Chromoxid. Und Chromoxid hat die Eigenschaft, sehr stark abzufärben. Das heißt, wenn ich Chromoxid hier auf den Tisch gebe, dann bekommt man die Flecken kaum  raus, dass gleiche gilt für die Klamotten.
So, als Erstes nehmen wir unseren Lederriemen und unsere Streichriemenpaste, wir verteilen diese gleichmäßig mit ein paar Tropfen auf den Streichriemen und verstreichen die Streichriemenpaste gleichmäßig mit dem Zeigefinger. Wirklich nur ganz dünn auftragen, das genügt. Hier hätten vielleicht schon drei Tropfen ausgereicht. Man kann besser ein bisschen nachlegen, als dass man zu viel aufträgt, hier ist schon reichlich Paste auf dem Riemen. Ihr könnt ruhig ein bisschen weniger nehmen.
So das war’s dann auch schon, der Riemen ist soweit fertig, den können wir jetzt trocknen lassen. Also mindestens 24 Stunden, denn wenn ich jetzt schon Messer darauf abziehen würde, dann bleibt ein großer Teil der Streichriemenpaste am Messer haften und das wollen wir natürlich nicht. Also lassen wir ihn einen Tag trocknen und dann können wir loslegen mit dem Messer abziehen.
Eine Sache möchte ich noch kurz ansprechen: Und zwar habe ich am Anfang des Videos erzählt, das wir Lederöl benötigen. Lederöl zum Auftragen der Streichriemenpaste auf den Lederriemen. Das ist aber nicht grundsätzlich immer der Fall, und zwar wenn ihr recht dünnflüssige Pasten habt, so wie die Crox Streichriemenpaste von Poduro, dann lasst das Öl einfach weg.
Diese dünnflüssigen Pasten lassen sehr gut ohne Öl verteilen. Ihr habt es ja gesehen hier, wie ich das gemacht habe, es war gar kein Öl erforderlich. Wenn ihr dickflüssige Pasten habt, dann schmiert den Riemen vorher mit Lederöl ein, dann lässt sich die Paste auch besser verteilen, so wie diese dickflüssigen Pasten. Das wollte ich nur noch kurz gesagt haben, das war’s dann schon in diesem Video lasst euch gut gehen, bis zum nächsten Video euer Klaus.”

0 Kommentare… Kommentar hinzufügen

Leave a Comment

Nächster Artikel: